Schwadorf 
- im  Herzen von Brühl -

Was für ein Jahr - 2023

Grußwort von Lars

Wenn wir das Jahr abschließen, denken wir oft an all die schönen Momente, die wir erlebt haben, und an all die Herausforderungen, die wir gemeistert haben. Ein weiterer Jahreswechsel bedeutet auch die Gelegenheit, nach vorne zu schauen und neue Ziele und Träume zu verfolgen. 

„Das Leben besteht aus Augenblicken. Lass uns jeden Moment zelebrieren, den wir haben.“ 

 

 

Wir wollen Danke sagen an Alle für die vielen Aktionen, Hilfe und unvergesslichen Momente in Schwadorf. Ihr habt es wieder gezeigt, dass Schwadorf eine lebende Gemeinschaft ist. Eine Gemeinschaft ist wie eine Ehe, es gibt Höhen und Tiefen, aber gemeinsam geht man durch dick und dünn. Sie muss gepflegt werden.

Wenn wir zurückschauen in das Jahr 2023, dann ist wieder viel passiert. Das 50 jährige Jubiläum des FC Schwadorf war ein grosses Highlight in diesem Jahr, aber auch im Karneval und auf den verschiedenen Festen wurde gemeinsam gefeiert. Im vierten Jahr in Folge fand Kunst vor Haustür wieder statt und auch ein St.Nobert (St.Martin) ritt wieder durch das Dorf. Es war schön zu sehen, wie sich eine sehr grosse Schar Kinder mit Eltern, Grosseltern und Freunde singend durch das Dorf bewegte. Einen grossen Dank an die vielen Helferinnen und Helfer. Die Vorbereitungen, Sammlungen und Durchführungen bedürfen viel Power, auch wenn man es nicht unbedingt sieht in den 2 Stunden Martinszug. Diese ehrenamtliche Hilfe ist unbezahlbar – DANKE.

 

 

Wenn Ihr diese Zeilen liest, dann sind es nur noch ein paar Tage bis zum Weihnachtsfest. Wir werden mit unseren Liebsten, Freunden und Familie zusammenkommen und Zeit miteinaner verbringen. Kinder bringen Leben in die Stube und an so machen Tisch nimmt ein Baby dismal Platz. Wir werden etwas in der Vergangenheit schwelgen und uns an die Lieben erinnern, die nicht mit uns sind. 

Wir wünschen Euch Allen ein frohes Fest und besinnliche Tage im Kreise der Familie und Freunde. Bleibt gesund, kommt gut in das neue Jahr 2024 und werft nicht gleich alle guten Vorsätze in den ersten Tagen über den Haufen.

„Träume groß. Starte klein. Aber vor allem: Fang an!“

 Ich nehme ab.

Lars

Warum machst Du das? 

Weil es mir Spass macht und wenn jeder ein wenig mach… es ist gut der Gemeinschaft was zurückzugeben.

So oder so ähnlich lauteten die Antworten der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer unseres Dorfes. Viele sind unbekannt und unsichtbar, aber alle haben ein Ziel. Aber sehen wir es auch und speziell erkennen wir es an.

Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gefragt, warum sieht es vor dem Friedhof so ordentlich aus oder warum liegt am Bildstock niemals Müll. Warum kommt Kuntibunt nach Schwadorf.

Die Antwort ist simpel, weil es viele Helferinnen und Helfer gibt, die ohne viel Aufhebens es sich zur Aufgabe gemacht haben, etwas für das Dorf und die Gemeinschaft zu tun.

Euch Allen vielen herzlichen Dank - ohne Euch wäre so eine tolle Dorfgemeinschaft nicht möglich.

Der Vorstand

D´r Zoch kütt in Schwadorf

Diebe in Schwadorf 

Ein wachsames Dorf und eine aufmerksame Nachbarschaft schützen vor Dieben


Leider müssen wir uns wieder mit einem Aufruf zur Achtsamkeit an Euch wenden! Erneut ist es in Schwadorf zu „merkwürdigen“ Besuchen in Gärten und auf Privat-Grundstücken gekommen. Unerwünschte Personen streiften nachts durch die Gärten und in mehreren Haushalten wurde eingebrochen. Die Polizei trug diesen Bedrohungen Rechnung und fuhr verstärkt  Streife in Schwadorf.  

Ein wachsames Dorf und eine aufmerksame Nachbarschaft schützen vor Dieben, denn diese möchten bei ihren Vorhaben weder gestört noch erkannt werden. Wenn Sie verdächtige Personen sehen, so machen Sie deutlich, dass Sie von ihnen Notiz genommen haben. Wachsamkeit der Anwohner können Diebe nicht gebrauchen. Rufen Sie ggfs. die Polizei. 

Nachdem die Dorfgemeinschaft von den Einbrüchen Kenntnis genommen hatte, wurden alle Bewohner, die ihre Email Adresse bei der Dorfgemeinschaft Schwadorf hinterlegt hatten, per Newsletter informiert.  Wenn auch Sie das nächste Mal in diesem Kontext informiert werden möchten, dann kontaktieren Sie uns: vorstand@schwadorfer-leben.de.

Bitte weiterhin Aufmerksam bleiben und auf Euch und Eure Nachbarn achten!!!

Eure Dorfgemeinschaft Schwadorf

 

Aktuelle Termine / Save the date

Alle Termine unter Vorbehalt – informieren Sie sich tagesaktuell beim Veranstalter oder in der Presse, ob angekündigte Veranstaltungen stattfinden. 

Möchten Sie Termine ankündigen oder Informationen für die Dorfgemeinschaft bereitstellen? 

Dann nutzen Sie gerne unser Formular für Terminanmeldungen oder senden Sie uns eine E-Mail an webmaster@schwadorfer-leben.de.

 

13.01.2024 XX:XX Kinder-Vorlesenachmittag im Pfarrheim 

Kostenloser Vorlese-Nachmittag für Kindergarten- und Grundschulkinder 

Informationen und Anmeldung unter kids@schwadorfer-leben.de

20.01.2024 XX:XX Kinder-Vorlesenachmittag im Pfarrheim 

Kostenloser Vorlese-Nachmittag für Kindergarten- und Grundschulkinder 

Informationen und Anmeldung unter kids@schwadorfer-leben.de

28.01.2024 - Sonntag
Mess op Kölsch & Frühschoppen der grünen Zylinder

10:00 Uhr Mess op Kölsch
in der Kirche St. Severin, Brühl-Schwadorf

12:11 Uhr Frühshoppen der grünen Zylinder
im Saal Krayer, Bonnstr. 440, Brühl-Schwadorf

09.02.2024 - Freitag
Karnevalsumzug Schwadorf

ab 14:11 Uhr

Flyer und Zug

 

 

13.04.2023 - Samstag
Aktion Frühjahrsputz Brühl

Ab 10:00 Uhr

08.05.2024 - Mittwoch
Schadorfer Geschichte und Anekdoten

Führung mit Winfried Müller in die alte und neue Zeit unseres Dorfes

Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gefragt, welche Geschichten sind wohl mit diesem oder jenem Gebäude oder Wegekreuz verbunden?  Wer war zuerst vor Ort: die Burg, ein Bauernhof oder die Kirche? Wer waren Hermann Faßbender und Josef Burfeid? Wie lebte es sich in Schwadorf um die Jahrhundertwende? Welche Geschäfte, Gaststätten etc. versorgten einst die Schwadorfer?
Alle diese Fragen können Ihnen bei einem Rundgang durch Schwadorf informativ, nachdenklich oder auch witzig beantwortet werden.  

Die Führung beginnt um 16:00 Uhr an der Kirche.  Der Rundgang dürfte sowohl Neubürger als auch für langjährige Bewohner des Dorfes interesssieren. Kinder sind ebenfalls herzlich willkommen. Damit der Rundgang für die Kinder ebenfalls unterhaltsam ist, möchte Herr Müller vorab gerne über das Alter der Kinder unterrichtet werden.

Wenn Sie Interesse haben, dann melden Sie sich bitte per Mail an: Vorstand@schwadorfer-leben.de oder telefonisch bei Elisabeth Schroeder 02232/33530.  

Schwadorf gedenkt seiner Verstorbenen 

Käthe Offermann                                                           16. Jan.  2023 

Gerhard Fratini                                                                27. Febr. 2023

Hans  Scheidtweiler                                                         April 2023 

Hans Geyer                                                                        7. Mai 2023 

Peter Limbach                                                                  30. Mai 2023

Hedwig Flick                                                                     31. Mai 2023

Barbara Britz                                                                       9. Juni 2023 

Marlis Berger                                                                   19. Juni 2023

Lore Recht                                                                         25. Juni 2023

Ludwig  Zimmermann                                                  27. Juni 2023

Anneliese Schmidt                                                          31. Juli 2023 

Ingrid  Hauf                                                                         8. Okt. 2023

Ludwig Zimmermann                                                    26. Okt. 2023

R.I.P.

Gedenken zur Allerheiligen

Zum Gedenken der Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege legte die Dorfgemeinschaft einen Kranz am Ehrenmal nieder. Nach der Messe in St. Severin führte am Allerheiligentag  eine Prozession zum Ehrenmal und weiter zum Friedhof. Pater Ziemann  gedachte den Opfern von Gewalt und Krieg sowie allen, die ums Leben kamen, weil sie Widerstand gegen die Gewaltherrschaft geleistet hatten. Ebenso gedachten die Gläubigen der Menschen, die den Tod fanden, weil sie an ihrer Überzeugung oder an ihrem Glauben festhielten. 

Ins Gebet wurden auch die Opfer des Ukrainekrieges und des Nahostkonfliktes einbezogen. 

WE NEED YOU

Sei dabei !

Es gibt viel zu tun und die Gemeinschaft benötigt viele helfende Hände. Ein Aufruf an Alle, meldet Euch. Bringt eure Ideen und Vorschläge ein. Helft uns bei unseren unterschiedlichen Aktivitäten. Jede Hand zählt und ist herzlichst willkommen - ob jung oder alt!

WE NEED YOU !!!!

vorstand@schadorfer-leben.de

 

Galerie

Unser Dorf -  unsere Heimat

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.